Verarbeitung Furnier

An unserer Furnierpresse werden die Furniere mit einem Betriebsdruck von 100 bar gleichmäßig verpresst.

Bei einer maximalen Pressfläche von 2550mm x 1350mm verpressen wir überwiegend Laub- und Nadelhölzer, jedoch sind individuelle Wünsche problemlos möglich. Alle Furnierarbeiten, auch HPL, Edelfurniere, wie Messerfurniere oder Sägerfurniere bereiten uns in der Verarbeitung mittels elektrohydraulischer Furnierpresse keine Probleme. Der Betriebsdruck bzw. Pressdruck liegt um 100 bar je nach Bauteilgröße. Die beheizte Klapppresse läuft mit 4 Presskolben und erzielt präzise Oberflächen. In der manuellen Vorbereitung werden die einzelnen Furnierblätter entsprechend des gewünschten Furnierbilds individuell von unseren Tischler*innen zusammengefügt. Anschließend verkleben wir die Furniere und verbinden diese mit Leim. Zum Abschluss steht die Veredelung der Oberflächen durch Beizen, Ölen oder Wachsen an, um die Widerstandsfähigkeit, Haltbarkeit und Nachhaltigkeit der Furniere zu erhöhen. Funiere aus Echtholz sind zudem besonders angenehm für ein natürliches Wohnklima und sind nach Initiative Furnier + Natur ein sehr nachhaltiger und effizienter Rohstoff.

in unserer Berliner Tischeleri verarbeiten wir auch Dekore aus Kunstharz oder oberflächenbehandeltem Kunstharz, welche auf dem Trägermaterial wasserfest verarbeitet werden. Dekore sind zudem kratzfest und können verschiedenen chemischen Verbindungen standhalten. Zudem weisen Dekore eine besondere Beständigkeit gegenüber sehr hochen oder sehr niedrigen Temperatur auf. Der Rohstoff ist allerdings, im Gegensatz zu Furnieren, fossil und damit nicht biologisch abbaubar.

Der Vielfalt im Bereich von Dekoren oder Furnieren ist aufgrund unserer Fertigungsmöglichkeiten nahezu unbegrenzt. Sprechen Sie uns gerne auch mit ausgefalleneren Materialien an!